Online Marketing Podcast


OMP #6 – Interview Stiebel-Eltron, jede Menge News und ein Weihnachtsspecial

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Share




Hallo, hier ist die sechste und letzte Folge in diesem Jahr mit folgenden Themen:Frohe Weihnachten!

Neues aus der Welt des Online Marketing

  • Online Wahlkampf 2.0 Schäfer-Gümbel
  • Lobbying 2.0 der US Autobauer
  • Online-Handel brummt zu Weihnachten: Versandhandelsverband bvh zieht positive Zwischenbilanz im diesjährigen Weihnachtsgeschäft
  • Online Shopping Survey 2009 noch bis Ende Dezember mit 10% Rabatt
  • Coke-Weihnachtsaktion: Song als Freizeichen
  • Aktuelle Studie der TU München zeigt auf: Behavioral Targeting wird TOP-Thema in 2009
  • Leitfaden Online Marktforschung vom IAB
  • Studiengang Online-Marketing der Werbeakademie Österreich und IAB Austria
  • In einem Interview stellt uns Daniela Zbick, verantwortlich bei Stiebel-Eltron für Internet und Online Marketing, ihre Wärmepumpenwelt vor. Ein Highlight dort ist der Video-Avatar.

    Kampagne des Monats ist diesmal die Ideen-Community Tchibo Ideas

    Da Weihnachten vor der Tür steht gibt es heute auch ein kleines Gewinnspiel: Sie können einen iTunes-Gutschein über 25€ gewinnen wenn Sie mir folgende Frage per Email an info@online-marketing-podcast.de beantworten: Wann wurde die erste Folge dieses Podcastes veröffentlicht?

    Frohe Weihnachten und eine gutes, erfolgreiches Jahr 2009!

    Zum Abonnieren und Anhören:

    Wenn Sie iTunes benutzen einfach hier klicken.

    Für alle anderen Podcast-Player den folgenden Link an entsprechender Stelle eingeben:
    http://feeds.feedburner.com/OnlineMarketingPodcast .
    Den Link zur MP3-Datei der aktuellen Folge finden Sie hier.

    Zum Anhören oder Herunterladen nachfolgend ein Player und ein Download-Link.

    View in iTunes

    Dezember 16th, 2008
    Topic: Podcast Tags: , , , , , , , , ,

    One Response to “OMP #6 – Interview Stiebel-Eltron, jede Menge News und ein Weihnachtsspecial”

    1. Manfred Meisstner Says:

      Hallo, Herr Rockendorf,

      zunächst einmal vielen Dank für die Arbeit, die SIe in diesen Podcast investieren. Ich höre Ihre Beiträge mit großem Interesse. Allerdings finde ich sie entschieden zu lang und zu langatmig. Jeder Ihrer bisherigen Podcasts wäre auch mit der Hälfte der Zeit ausgekommen wenn SIe schneller zum Punkt kämen und sich weniger mit Vor- und Drumrumreden aufhielten. Nichts für ungut, aber ich könnte mir vorstellen, dass hier schon so mancher abgesprungen ist, weil es einfach zu lange dauert. Ich freue mich auf die nächsten Folgen und wünsche frohe Festtage.