Online Marketing Podcast


Eine US-Studie zeigt niedrigere Klickraten beim mobilen Surfen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Share




Chitika, ein Online Advertising Network aus Massachusetts, hat eine Studie über mobile und stationäre Internetnutzung veröffentlicht. Basierend auf einer Stichprobe von 92 Millionen Page Impressions zeigt die Chitika-Study, daß Handy-Surfer etwa halb so häufig auf Online Werbung klicken als Nuter am PC.

Von den 92 Millionen Page Impressions, die in der Studie betrachtet wurden, kamen ca. 1,3 Millionen (1,5%) von mobilen Endgeräten. Während nicht-mobile Geräte (also z.B. PCs) eine Click-Through-Rate von 0,83% aufwiesen, kamen mobile Geräte nur auf 0,48% – also nur etwas mehr als halb so viele.

Von den fünf großen Smartphone-Betriebssytsmen – Google Android, Apple iPhone, Microsoft Windows CE, Palm OS und Research In Motion BlackBerry – hatte das iPhone die schlechteste Click-Through-Rate von 0,30%. Dabei war das iPhone mit 66% für 2/3 des Traffics verantwortlich.

Mobile Internet Browsing

Quelle: Chitika

Anmerkung: Wir hatten in diesem Monat auf unseren mobilen Seiten einen iPhone-Anteil von ca. 30%.

View in iTunes

September 21st, 2009
Topic: News Tags: , ,

Comments are closed.