Online Marketing Podcast


SevenOne Interactive bündelt sein Bewegtbildangebot auf MyVideo

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Share




München (ots) – SevenOne Interactive, der Online und Multimediavermarkter der ProSiebenSat.1 Group, bündelt sein Bewegtbildangebot auf MyVideo: Unter der neuen Marke “MyVideo Prime TV” erreichen Werbekunden ab sofort 1,45 Millionen Zuschauer (Unique User) im Monat. Damit entsteht eine der größten vermarktungsfähigen Reichweiten im Bereich Bewegtbild im deutschsprachigen Internet. Das Angebot besteht unter anderem aus professionellen Video-Clips, kompletten Serien, Filmen, TV-Bonusmaterial und Kinohighlights.

Eine Vielzahl von Themen-Bereichen wird unter der Dachmarke “MyVideo Prime TV” gebündelt: In der Kategorie “MyVideo Musik TV” stehen etwa zehntausende professionelle Video-Clips der größten Musiklabels zum Abruf bereit. Unter der Rubrik “Themenwelten” bündelt SevenOne Interactive unter anderem die besten TV-Highlights der gesamten Sender-Gruppe. Dazu zählt auch ein eigener Bereich “Germany?s next Topmodel”, der Clips, Hintergrundberichte und Bonusmaterial rund um das ProSieben-Erfolgsformat umfasst. In voller Länge stehen zudem die erfolgreichen Sat.1-Serien “Verliebt in Berlin” und “Anna und die Liebe” in eigenen Channels zur Verfügung. Ganz neu ist die Kategorie “MyVideo Filme”: Die neue Blockbuster-Bibliothek umfasst seit Mai rund 60 Kinohits in voller Länge. Bereits im Sommer dieses Jahres wird das Angebot auf mehr als 100 Filme erweitert.

Für die Nutzer sind die Inhalte von “MyVideo Prime TV” kostenlos abrufbar. Finanziert wird der neue Service ausschließlich durch Werbung. Derzeit bietet SevenOne Interactive vier Werbeformen für Bewegtbildinhalte an: PreRoll Video-Ads, MidRoll Video-Ads, PostRoll Video-Ads und Overlays. Da die Werbekunden ihre Spots ausschließlich im Rahmen professioneller Umfelder buchen, baut SevenOne die entsprechenden Umfelder kontinuierlich aus. Der Community-Charakter des Portals bleibt davon unberührt und kann in intelligente Werbekonzepte eingebaut werden.

Matthias Falkenberg, Geschäftsführer SevenOne Interactive: “Rund 60 Prozent der Video-Abrufe auf Video-Portalen entfällt auf professionellen Content. Und nur hier schalten die Unternehmen auch ihre Werbespots: Sie suchen sichere Umfelder, die ihre Marken nicht beschädigen, sondern positiv auf sie einwirken. Strategisch ist es deshalb unser Ziel, unser Angebot an professionellem Content kontinuierlich auszubauen. Als audiovisuelles Medienhaus verfügen wir hierbei auch über die nötigen Bewegtbild-Inhalte.”

Quelle: www.sevenoneinteractive.de/presse.html

View in iTunes

May 26th, 2009
Topic: News Tags: , , ,

Comments are closed.