Online Marketing Podcast


Die Zukunft der digitalen Gesellschaft: ConventionCamp 2010 zeigt Zukunftsszenarien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Share




Am Mittwoch fand in Hannover das dritte und bisher größte ConventionCamp, die interaktive Fachkonferenz zur digitalen Zukunft, auf dem hannoverschen Messegelände statt. Zahlreiche renommierte Branchenexperten diskutierten mit Teilnehmern aus Wirtschaft, Web 2.0 und Wissenschaft über aktuelle Trends und über Zukunftsthemen der digitalen Welt. Mit 1.292 angemeldeten Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet (über 1.000 vor Ort) hat sich das ConventionCamp als einer der wichtigsten deutschen Fachkongresse der Branche etabliert.

Interdisziplinäres Programm, hochkarätige Sprecher

„Die digitale Zukunft ist offener, transparenter, menschlicher als je zuvor, aber auch chaotischer. Lügen wird unmöglich und Public ist das neue Privat“, so der Ausblick von Gerd Leonhard, Medienfuturist und Autor aus der Schweiz.

Die Themen der Keynotes und freien Sessions reichten von der „Zukunft von E-Commerce & Business“ (Gerd Leonhard) über die „Mobile (R)Evolution“ (Dirk Rockendorf/Continental AG) und „Arbeitsmodellen der Zukunft“ (Wolfgang Wopperer, mindmatters) bis hin zu smarten Städten und der „Gesellschaft im Dauerstress“ (Prof. Dr. jur. Bernd Lutterbeck, Erfinder des deutschen Datenschutzes). US-Autor und Journalist Nicholas Carr sprach mit den bundesweit angereisten Teilnehmern – ganz im Sinne einer interaktiven Konferenz – per Videoübertragung darüber, wie das Internet unser Denken beeinflusst.

Initiatoren zufrieden, Teilnehmer bereichert

Nach neun Stunden ebenso zukunftsweisenden wie praxisnahen und unterhaltsamen Vorträgen und Diskussionsrunden zeigten sich die Initiatoren des ConventionCamp Ingo Stoll (w3design, Agentur für digitale Strategien), Andreas Lenz (Fachmagazin t3n) und Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann (Institut für Marketing und Management, Leibniz Universität Hannover) überaus zufrieden: „Für alle Mitwirkenden an der digitalen Zukunft der Gesellschaft besteht die Verantwortung, das eigene Handeln in seinen Konsequenzen über Zielgruppen, Märkte und Trends hinaus zu betrachten“, so Ingo Stoll, „Genau dafür lieferte das ConventionCamp 2010 durch den interdisziplinären Ansatz der Themen, Teilnehmer und Formate einen besonders wertvollen Beitrag.“

Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Live-Experimenten (Nicole Y. Männl, Robert Basic) und Live-Marktforschung (nurago), eine interdisziplinäre Panel-Diskussion zur „Zukunft der digitalen Gesellschaft“ (Moderation: Kai Biermann/ZEIT ONLINE) sowie die Verleihung des Deutschen Social Media Preises (Twittwoch e.V.) zum Abend rundeten die gelungene und für alle Beteiligten erfolgreiche Veranstaltung ab.

Branchenübergreifender Austausch zur digitalen Zukunft

„Um aktuelle Trends und Entwicklungen zu beleuchten und um diese zu verstehen, braucht es neue interdisziplinäre Ansätze“, meint auch Andreas Lenz, Herausgeber von t3n. Mit-Initiator Wiedmann (Universität Hannover) ergänzt: „Wir müssen über den Tellerrand von morgen hinausschauen, damit wir damit anfangen können, ein glückliches Übermorgen im Sinne nachhaltiger Lebensqualität vorbereiten und hierfür die richtigen Schritte einleiten zu können. Grundlegende Voraussetzung bildet der Dialog zwischen allen gesellschaftlichen Gruppen. Reichlich Gelegenheit hierzu bietet das ConventionCamp.“ Der Event fand 2008 zum ersten Mal in Hannover statt.

Social Media Preis vergeben

Auf dem ConventionCamp wurden auch die Preisträger des Deutschen Social Media Preises 2010 vorgestellt. 63 Projekte waren in der ersten Runde zunächst vorgeschlagen, aus ihnen haben mehr als 8.000 Facebook-Mitglieder mit über 10.000 Facebook-Likes 30 Projekte ausgewählt, die dann in die Endausscheidung kamen. In dieser Endausscheidung haben 15.000 Menschen abgestimmt und in den fünf Kategorien jeweils den Preisträger bestimmt. Der Preis wird vom Twittwoch initiiert und ist mit insgesamt 4.500 € dotiert.

Die Gewinner sind:

Kategorie Gute Sache

1) STOP FGM NOW

2) WWF-Tiger-Petition auf Facebook: „Tu’s für den Tiger“

Kategorie Kunst

1) Ich male meine Follower

2) Tiny Tales



Kategorie Gesellschaft

1) Regensburg Digital

2) Twick.it

Kategorie Wirtschaft

1) Manomama

2) Dein Club

Kateogorie Medien

1) SocialMediaPlanner

2) Rivva

Ausblick ConventionCamp 2011: Termin am 8. November angesetzt

Der Erfolg gibt den Initiatoren Recht – im nächsten Jahr wird es weitergehen: „Beim ConventionCamp steht der interdisziplinäre Wissens- und Erfahrungsaustausch im Vordergrund“, so Ingo Stoll. „Das haben wir in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl an Themen und Formaten erreicht, eine enorm positive Resonanz der Besucher erfahren und freuen uns auf die Wiederholung im nächsten Jahr.“ Die wird voraussichtlich am 8. November sein, verrät Stoll.

View in iTunes

November 12th, 2010
Topic: News Tags: None

One Response to “Die Zukunft der digitalen Gesellschaft: ConventionCamp 2010 zeigt Zukunftsszenarien”

  1. Die digitale Zukunft: Internetkongress ConventionCamp etabliert sich Says:

    […] Der Online-Marketing-Podcast gibt eine gute Zusammenfassung des Tages. […]